Mein Veganuary Rezept – Urdinkel Bagels

26. Januar 2022

Bagels, seit meiner Reise nach New York vor über 20 Jahren, liebe ich sie. Deshalb feile ich schon einige Zeit am perfekten veganen und weizenfreien Rezept.

 

 

 

 

Für mich ist ein frischer, warmer Bagel, bestrichen mit etwas Margarine & einer selbstgemachten Konfitüre on Top, der Inbegriff eines perfekten Frühstücks, Spätstücks oder Mitternachtssnack. Das heisst, eigentlich kann ich Bagels rund um die Uhr essen.

Auch mit salzigem Belag schmecken Sie mir sehr. Ich verrate Euch weiter unten noch, mit was die Bagels auf den Bildern belegt sind.

 

 

 

 

Nach einigen Probeläufen, inkl Misserfolgen, kann ich nun das Rezept mit euch teilen.

 

Autor: Jacqueline

Zutaten

Brühstück
  • 100 gr Urdinkel Mehl hell (alternativ Bio Dinkel Mehl)
  • 130 gr Wasser kochend
Teig
  • 400 gr Urdinkelmehl hell
  • 1 1/2 Tl Salz
  • 1 El Rohrohrzucker (alternativ etwas Birnen)
  • 2 dl Hafermilch zimmerwarm
  • 50 gr Margarine zimmerwarm
  • 3 gr Trockenhefe
Bad
  • 1.5 l Wasser
  • 1 El Rohrohrzucker
  • 2 Tl Salz
  • 1 Tl Natron
Streiche
  • 2-3 EL Hafermilch
  • 1 Messersp. Kurkuma
  • 1 Messersp. Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
Topping
  • 2 El Leinsamen, Kürbiskerne, Chiasamen nach belieben

Anleitungen

Brühstück

  • 100 gr Mehl in eine kleine Schüssel geben, mit dem siedenden Wasser übergiessen. Mit einer Holzkelle zu einem breiigen Teig rühren. Schüssel abdecken. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Teig

  • Das Brühstück aus dem Kühlschrank nehmen. Zimmer Temperatur annehmen lassen.
  • Mehl, Salz, Rohrohrzucker & Trockenhefe in eine Schüssel geben. Das Brühstück grob verzupfen & beigeben.
  • Hafermilch & Margarine beigeben. Kurz in der Küchenmaschine zu einem Teig kneten
  • Teig von Hand kurz weiterkneten (Urdinkelteige sollten nicht zu lange & zu stark geknetet werden)
  • "Fensterprobe" machen, dazu den Teig auseinander ziehen. Wenn er sich ziehen lässt, bis man durchsehen kann, ist der Teig perfekt. Wenn er schnell reisst, noch etwas weiterkneten.
  • Nun den Teig ca. 3,5 h gehen lassen. In dieser Zeit den Teig 2x aufziehen & Falten
  • Fertigstellen
  • Kugeln von ca 120 gr formen
  • Mit einer Holzkelle ein Loch machen und ca 3 cm ausweiten
  • Wasser mit Rohrohrzucker, Salz, und Natron erhitzen, bis es knapp siedet.
  • Mit einer Schaumkelle die Bagels 45-60 Sekunden darin "baden" & anschliessend auf ein Blech legen
  • Hafermilch mit Kurkuma, Zucker & Salz mischen. Bagels damit bestreichen
  • Nach belieben mit Kernen & Saaten bestreuen
  • In den kalten Ofen schieben. Bei 200 Grad Umluft ca 20 Minuten backen

 

 

Für den Belag habe ich veganen Frischkäse auf Haferbasis gut gepfeffert. Die Bagels habe ich grosszügig, beidseitig damit bestrichen. Dann mit Babyspinat, eingelegter roter Beete & Microgreens belegt. Soooooo gut !

 

 

 

Ich hab jetzt Hunger, ihr auch ?

 

 

    Leave a Reply

    Recipe Rating