veganer cheesecake
Rezept drucken

veganer Beerentraum-Cheesecake

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Kühlzeit2 Stdn.
Arbeitszeit40 Min.
Autor: Jacqueline

Zutaten

Boden
  • 200 gr Datteln entsteint
  • 150 gr gemalene Mandeln
  • 4 Tl Kokosöl geschmolzen
  • 1 Tl Vanillepaste
Cheesecake Masse
  • 350 gr Cashewnüsse über Nacht in Wasser eingeweicht
  • 140 gr Kokosöl geschmolzen
  • 5 EL Agaven Dicksaft alternativ Ahorn Sirup
  • 1 Dose Kokosmilch (nur fester Bestandteil)
  • 3 EL Kokosjoghurt
  • 150 gr Heidelbeeren
  • 150 gr Himbeeren
Dekoration
  • 100 gr dunkle, vegane Schokolade
  • 1 Tl Kokosöl
  • nach Belieben Beeren

Anleitungen

Boden

  • Für den Boden, die Datteln, Mandeln, das Kokosöl und die Vanillepaste in einen Blender oder Zerkleinerer geben und kurz zusammen pürieren. Eine 20 cm Springform mit Backpapier auslegen. Die Masse gleichmässig auf den Boden streichen und ev. mit einem schweren Glas etwas andrücken. Anschliessend kühl stellen.

Cheesecake Masse

  • Während der Kühlzeit die eingeweichten Cashewnüsse abgiessen. Die Cashewnüsse zusammen mit dem Kokosöl, Agavendicksaft, dem festen Bestandteil der Kokosmilch (Wasser abgiessen und für Smoothies verwenden) und dem Kokosjoghurt in einem Blender/Standmixer pürieren, bis die Masse sehr fein ist. Anschliessend die Hälfte der Masse in eine Schüssel füllen und beiseite stellen. Die Himbeeren beigeben und nochmals pürieren. Die Masse auf den gekühlten Boden geben. Nun im Tiefkühler für ca. 30 Minuten kühl stellen.
    In der Zwischenzeit die beiseite gestellte Masse mit den Heidelbeeren nochmals durchpürieren. Die Masse ebenfalls in die Springform füllen. Nun für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank gut durchkühlen lassen

Dekoration

  • Die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Anschliessend 3/4 der Glasur auf das gut gekühlte Törtchen geben. Mit einer Palette bis zum Rand verstreichen. Den restlichen Guss mit einem Teelöffel am Rand entlang laufen lassen, für einen tollen Drip-Effekt. Die Schoko-Glasur kurz anziehen lassen und anschliessend, noch feucht, nach Belieben mit Beeren dekorieren.