Instagram

Folge mir!

Knusprige Osterhäschen – Schoko Sablés vegan & glutenfrei

5. April 2019

Ich liebe knusprigen Sablé Teig, ganz besonders Schoko Sablés. Damit die ganze Familie etwas davon hat, tüftle ich schon länger an einem glutenfreien und veganen Rezept.

Erst war der Teig auch nach dem Kühlen zu weich, dann waren die Kekse nicht so mürbe wie richtige Sablés. Aber schliesslich sind aller guten Dinge 3 ! Und so hat es beim 3. Anlauf geklapt und die süssen Häschen schmecken wie „echte“ Schoko Sablés.

 

Da die Kinder bereits Frühlingsferien haben, konnten sie mir beim Ausstechen und Dekorieren der Kekse helfen. Sie lieben es mit mir zu backen. So habe ich an regnerischen Tagen wie heute immer eine Indoor Beschäftigung parat, die mir genau so Spass macht, wie den Kindern. Mit dem Ergebnis unserer Backaktionen werden anschliessend die Quartierkinder verköstigt, wenn sich alle wieder beim Spielen draussen treffen. Also eine WinWin Situation für alle!

 

Hier das schnelle Rezept für die köstlichen glutenfreien & veganen Osterkeksen

gefüllte Schokosablé-Häschen

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit55 Min.
Autor: Jacqueline

Zutaten

  • 70 gr Pflanzenmargerine
  • 20 g Kokosöl
  • 80 gr Rohrzucker
  • 20 gr Zucker
  • 1 Pr Salz
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 100 gr Reismehl
  • 50 gr Maismehl
  • 25 gr Buchweizenmehl
  • 10 gr Kakaopulver ungesühnt
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 50 gr Himbeerkonfitüre
  • 2 EL Puderzucker

Anleitungen

  • Margarine, Kokosöl mit Zucker und Salz schaumig rühren
  • Die trockenen Zutaten mischen, beigeben, das Wasser ebenfalls beigeben. Mit den Händen zu einem festen Teig zusammenfügen. Falls der Teig zu trocken sein sollte (je nach Mehl) noch etwas mehr Wasser hinzufügen. 
  • Den Teig 4 mm dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen. 
  • Die Kekse auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen, und bei 200 grad 6-8 Min. backen
  • Die Kekse auskühlen lassen. Die Hälfte mit Puderzucker bestäuben. Die andere Hälfte mit Konfitüre bestreichen und mit dem gepuderten Teil bedecken. 

Von mir aus könnte der Frühling ruhig noch eine kurze Pause einlegen, denn ich habe drinnen noch so viel vor, und so kann ich mit der Gartenarbeit noch etwas pausieren. Ich habe jedoch etwas Angst um die Blüte meiner japanischen Zierkirsche, die just in diesen Tagen aufblühen wollte. Deshalb dachte ich, ich zeig euch lieber noch ein Bild vom letzten Jahr, falls es in diesem Jahr nichts wird….

 

 

Und natürlich auch, weil sie grad so schön zu den Häschen passen, oder nicht ?

 

vegane & glutenfreie Osterkekse

 

 

Kirschblüte

 

Ich hoffe fest darauf, dass der Baum auch in diesem Jahr wieder so toll blüht und ich euch vielleicht doch noch aktuelle Bilder zeigen kann. Farblich passende Osterrezepte stehen sowieso noch auf dem Programm 😉 Ich warte auf den Rhabarber…. der hätte allerdings Sonne nötig. Mal schauen was das Aprilwetter noch so bringt.

Liebste & verschneite Aprilwetter Grüsse

 

    Leave a Reply

    Instagram

    Folge mir!